Wir gratulieren Lukas Pensky und Thomas Pröls zu ihrem bestandenen Kurs „Führen im Einsatz 3 – SEG Leiter“

Bild könnte enthalten: 15 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen

Vom 07.04. bis zum 15.04.2018 fand in Nabburg der jährliche SEG-Leiter Kurs statt. Der Bezirk Niederbayern/Oberpfalz verfügt nun über 18 neue SEG-Leiter/Innen (1x KWW Regen, 2xKWW Amberg-Sulzbach, 2xKWW Weiden-Neustadt, 6xKWW Schwandorf und 7xKWW Cham). In 30 Ausbildungseinheiten wurden die Lehrgangsteilnehmer an das einsatztaktische Führen herangeführt. 50% waren für die praktische Ausbildung reserviert. Neben der einsatztaktischen Kommunikation, mussten die angehenden Führungskräfte der Wasserwacht kleine Lagen an der Naab und an der Wachstation Forsterweiher in Schwarzenfeld bewältigen. Die Dokumentation und Abrechnung von Einsatzanlässen waren ein weiterer Ausbildungsschwerpunkt. Dem Lehrgang vorgesetzt waren 6 Ausbildungseinheiten Selbststudium. Der Bezirk Niederbayern/Oberpfalz hat damit den Zeitansatz für die SEG-Ausbildung von ursprünglich 22 Ausbildungseinheiten eigenständig auf 36 zu Gunsten der praktischen Ausbildung erhöht. Die praktische Ausbildung der SEG-Leiter wurde von den Lehrgangsteilnehmern seit Beginn der Führungskräfteausbildung in 2006 gefordert. Der Bezirk Niederbayern/Oberpfalz hat seit 3 Jahren den Praxisanteil in die SEG-Leiter Ausbildung integriert. Für die neuen SEG-Leiter/Innen gilt es nun ihr erworbenes Wissen im tatsächlichen Einsatzgeschehen umzusetzen, eigene Erfahrungswerte zu gewinnen und sich als Führungskraft innerhalb des Bezirkes Niederbayern/Oberpfalz zu etablieren.

 

[Artikel Kreiswasserwacht Schwandorf – Facebook vom 15.04.18]